KV Aschaffenburg-Land

GRÜNER Kreisverband

Stellvertr. Vorstandssprecherin - Madleen Lörzel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geburtstag: 30.11.1995 in Gelnhausen Wohnort: Kleinkahl
Familienstand: ledig
Beruf: Kauffrau für Büromanagement

Hobbys: lesen, reiten, tanzen

Wie bin ich zu den Grünen gekommen?

Seit 2016 bin ich Mitglied im Kreisverband und der grünen Jugend Aschaffenburg.

Seit 2018 Vorstandssprecherin Ortsverband Schöllkrippen.

Schon seit langer Zeit interessiere ich mich für die wichtigen Themen der Inlands- sowie Auslandspolitik. Zu meiner Entscheidung mich politisch zu engagieren hat mich letztendlich 2015 mein freiwillig soziales Jahr, in dem ich mit geflüchteten Kindern aus den verschiedensten Länder gearbeitet habe, gebracht. Durch den direkten Kontakt mit diesen Kindern ist mir noch tiefer ins Bewusstsein gedrungen, dass wir nur etwas bewegen und ändern können, wenn wir uns alle daran beteiligen. Mir wurde klar, wie gut wir es haben und wie selbstverständlich wir dies annehmen. Daher habe ich beschlossen aktiver am politischen Geschehen teilnehmen zu wollen.

Themen die mir besonders am Herzen liegen:

  • Integration von Geflüchteten
  • Frauenpolitik
  • Umweltpolitik
  • Umgang mit rechtsextremen Gruppierungen

Was ich mir wünsche:

Ich wünsche mir mehr politisches Engagement von jungen Wählerinnen und Wählern. Ebenfalls wünsche ich mir mehr Umweltbewusstsein, sowie das Verständnis für die Rolle die wir dabei spielen. Die Menschen müssen verstehen, dass wir und spätere Generationen die Konsequenzen für heutige Handlungen tragen müssen.

Ich wünsche mir noch mehr Toleranz gegenüber einer multikulturellen Gesellschaft. Ebenfalls wünsche ich mir mehr Anerkennung in der ehrenamtlichen Arbeit, denn ohne ginge es in Zeiten wie diesen nicht. Im Allgemeinen wünsche ich mir, meinen Teil zu einer Veränderung in den Köpfen der Menschen beitragen zu können.

Wenn mich jemand fragt warum ich mich politisch engagiere, dann ist meine Antwort immer dieselbe: „Wenn jeder sagt ich tus nicht, weil ein Kampf allein nicht gewonnen werden kann,dann ist der Kampf verloren bevor er begonnen hat. Aber viele einzelne bilden eine ganze Armee, mit der wir es schaffen könne etwas zu bewegen. Man bewegt nichts, wenn man sich selber nicht bewegt.“

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Bitte mitmachen bei der Umfrage:

Newsletter abonnieren

Hier kannst Du dich zu unserem Newsletter anmelden. Dieser erscheint ca. 4 Mal im Jahr. (Du kannst dich jederzeit wieder abmelden).

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Unser Kreistagsprogramm 2020

Für den Wald nach Berlin: Niklas Wagener

GRÜNES Netzwerk

Zur Mitarbeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.