KV Aschaffenburg-Land

GRÜNER Kreisverband

 

Anfang Oktober kam erstmalig der Digitalbeirat im Landratsamt zusammen. Angeregt von uns Grünen, wurde dieses Gremium seinerzeit im Mai diesen Jahres beschlossen. Vertreter*innen aller Fraktionen waren geladen, sowie Experten aus den verschiedenen zu besprechenden Bereichen.

 

Ein Blick ins Landratsamt

Zunächst ging es um die digitale Verwaltung unseres Landratsamtes. Der Landkreis nimmt an etlichen Programmen und Projekten teil, um die Digitalisierung voran zu treiben. So sind wir als Landkreis zum Beispiel beim Innovationsring des bayerischen Landkreistags dabei oder dem Pilotprojekt Digitaler Werkzeugkasten und etliche weitere. Wer sich die Website des Landratsamtes einmal angeschaut hat, kann feststellen, dass es schon einige Online Formulare gibt, welche den persönlichen Gang zu den Ansprechpartner*innen ersetzen. Die Digitalisierung dieser Formulare, sprich der notwendigen und funktional zu optimierenden Workflows erfordert ziemlich viel Arbeit. Um so schöner ist es doch, dass die Verwaltung sich diesem Thema schon lange annimmt und nach und nach immer mehr Formulare und auch Anträge dazu kommen. So soll zum Beispiel schon in Kürze die Möglichkeit der digitalen Baugenehmigung geschaffen werden, was dann gebündelt vom LRA bearbeitet wird, sodass auch Gemeindeverwaltungen weniger Arbeit haben. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf die Website - hier findet man zum Beispiel eine Online-Stelle für Fahrzeugabmeldungen und -Wiederzulassungen, oder aber den Abfallservice. Sicherlich ist das alles noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, aber wir erklimmen den Mast ganz gut.

Die Schulen

Weiter ging es mit unseren Landkreis-Schulen. Hier wurde erstmal über die Vorgehensweise berichtet. Denn um eine Schule für die Zukunft zu wappnen, reicht es nun mal nicht einfach ein paar iPads zu kaufen. So wurden erst einmal sämtliche Verkabelungen überprüft und auf den notwendigen Stand gebracht, um auch die Klassenräume mit entweder Beamer und Leinwand oder aber interaktiven Tafeln/Displays auszustatten. Für eben diese Ausstattung haben die jeweiligen Schulen ein Medienkonzept zugrunde gelegt und so kann nun für alle ganz individuell gehandelt werden. So obliegt es zum Beispiel auch den Lehrer*innen bzw. Rektor*innen, welche Schüler*innen ein Leihgerät benötigen, oder nicht. „Wir sind“ - so die Aussage des Landrats - „sehr gut ausgestattet“. Na dann.

ÖPNV

Einen kurzen Überblick gab es dann noch zum öffentlichen Nahverkehr. Ein Online Ticket lässt sich mittlerweile über die DB Navigator App kaufen. Auch sind hier Echtzeitdaten der KVG zu finden. Die ersten voll elektronischen Anzeigetafeln wurden an der Edith-Stein-Realschule und am Spessart Gymnasium in Alzenau installiert, sodass auch hier in Echtzeit agiert werden kann.

Ein aufschlussreiches erstes Treffen - wir haben viele weitere Ideen im Kopf, unseren Landkreis in Sachen Digital zusammen voranzubringen.

Nicole Merlau (Mömbris) vertritt die Grüne Kreistagsfraktion im Digitalbeirat

#godigital

Newsletter abonnieren

Hier kannst Du dich zu unserem Newsletter anmelden. Dieser erscheint ca. 4 Mal im Jahr. (Du kannst dich jederzeit wieder abmelden).

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Unser Kreistagsprogramm 2020

Grüner Alltag

acta.jpg

Für den Wald nach Berlin: Niklas Wagener

GRÜNES Netzwerk

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.