Neuer Vorstand in Karlstein

vorstand karlstein
Erfolgreiches Jahr und Neuwahlen
Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Karlstein von Bündnis 90/Die Grünen
 
„ Dies war für uns ein erfolgreiches Jahr, unser Ortsverband ist durch neue Mitglieder stärker geworden“, freut sich Vorstand Reinhard Rupp auf der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Karlstein von Bündnis 90 / Die Grünen am 21. November 2018. Große Zufriedenheit herrschte auch über das hervorragende Ergebnis bei den Landtags- und Bezirkswahlen.
Reinhard Rupp erinnerte in seinem Bericht an die Vielzahl der Themen, die der Ortsverband bearbeitete. So thematisierte dieser unter anderem den Flächenverbrauch bei der Ausweisung von neuen Baugebieten. Der Ortsverband spricht sich nicht nur gegen eine Bebauung wertvoller Ackerflächen mit Supermärkten oder anderen Gewerben aus, sondern möchte gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Ideen entwickeln, wie innerörtliche Flächen in die Planungen mit einbezogen und Ideen auf diesen Flächen verwirklicht werden können.
Unterstützung erhält der Ortsverband auch künftig von der Vorsitzenden des Kreisverbandes, Barbara Hofmann, die im Untermainbündnis des Volksbegehrens „Betonflut eindämmen – damit Bayern Heimat bleibt“ federführend mitarbeitet.
In der anschließenden Neuwahl wurde als Doppelspitze (wie bei Bündnis 90 / DIE GRÜNEN üblich) Christine Manthey und Markus Hofmann einstimmig gewählt.
Die Themenschwerpunkte von Christine Manthey sind neben den kommunalen Themen vor allem die Agrarpolitik, hier ist eine Wende längst überfällig: Keine Industrielle Massentierhaltung, stattdessen biologische Betriebe mit direkter Vermarktung, keine Pestizide um Bienen-und Artensterben zu stoppen. Die bedenkenlose Umwandlung von landwirtschaftlichen Flächen in Straßen, Gewerbe- und Baugebiete muss endlich aufhören. Christine Manthey ist schon viele Jahre Mitglied im Tierschutzverein Aschaffenburg, im WWF und bei Greenpeace, außerdem auch in der Deutschen Wildtierstiftung.
Markus Hofmann beschäftigt sich seit 35 Jahren mit erneuerbaren Energien. In Bessenbach war er Gemeinderatsmitglied und dort im Energie-und Jugendausschuss tätig. Seit dem Frühjahr 2018 wohnt er mit seiner Ehefrau Barbara wieder in seinem Elternhaus in Karlstein-Dettingen. Den 16 km langen Weg zur Arbeitsstelle legt er ganzjährig mit dem E-Bike zurück. Aktuelle Themen von Markus Hofmann sind neben Energie und Fahrradmobilität derzeit Mehrgenerationenhäuser und andere Formen von gemeinschaftlichem Wohnen.
Abschließend wurde Horst Reisert für das Amt des Kassenverwalters ohne Gegenstimme in diesem Amt bestätigt. Horst Reisert ist seit über 30 Jahre Mitglied im Gemeinderat von Karlstein.
In den kommenden Monaten wird sich der Ortsverband unter anderem mit der Kommunalwahl 2020 beschäftigen und ein Wahlprogramm aufstellen.

 

Europawahl 2019

europawahl2019 bh afc8a8a19e

Zeit für Veränderung

Zeit für Veränderung grün

LT-Wahlprogramm

programm

PAG

pag kritik.de 384x216

Aufruf

Neumitglied mit Annalena u. Robert

Bitte an Alle

glyphosat groß

Grünes aus Berlin

Stoppt die große Schnüffelkoalition

Handflaeche 132753clipped

Dialog

 

 

 

Weg damit !!!!

TTIP  CETA STOPP

Anmeldung

Bundestagswahl 2017

Wahlprogramm Titel 320x240 7dfae2a7bf

© copyright 2013 - Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Aschaffenburg Land



Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du