KV Aschaffenburg-Land

GRÜNER Kreisverband

Umfrage des ADFC: Fahrrad-Klimatest

Macht Radfahren im Landkreis Aschaffenburg und in deiner Gemeinde/Stadt Spaß oder ist es Stress?

 

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) führt im Moment einen Fahrradklima-Test durch.  Macht das Radfahren im eigenen Ort Spaß oder bedeutet es Stress? Fühlt sich das Radfahren insgesamt sicher an? Sind Radwege befahrbar, sicher oder breit genug? Gibt es Konflikte mit dem Fußverkehr? Sind genug Fahrradabstellanlagen vorhanden? Und wie hat sich die Mobilität im Rahmen der Corona-Krise verändert? Das sind einige der Fragen, mit denen die Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit in den Kommunen nachgeht. Zwischen etwa gleich großen Kommunen werden die Ergebnisse abgeglichen und in einer Rangfolge dargestellt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 vorliegen.

Gut und günstig

Für jede Ortschaft oder Stadt ist dieser Test eine gute und kostenlose Möglichkeit, eine Auswertung zu erhalten, wie es um den Radverkehr vor Ort bestellt ist. Diese erste Einschätzung von Stärken und Schwächen kann dazu beitragen, Planungsschritte gezielt einzuleiten. Und das, ohne teure Planungsbüros einzuschalten.

Der ADFC-Fahrradklima-Test hat sich in den vergangenen Jahren als Zufriedenheitsbarometer von Radfahrer*innen bewährt. Immer mehr Städte und Gemeinden entdecken, dass Fahrradfreundlichkeit ein Standortfaktor und ein Synonym für Lebensqualität geworden ist. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den Fahrradklima-Test im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans 2020.


Mitmachen

Die Umfrage findet vom 1. September bis zum 30. November 2020 auf www.fahrradklima-test.adfc.de statt. Um in die Wertung zu kommen und ein repräsentatives Bild zu bekommen, müssen mindestens 50 Leute je Ortschaft bei der Umfrage mitmachen.
Also: 5 Minuten Zeit nehmen, mitmachen und an der Fahrradfreundlichkeit in Deiner Ortschaft und im Landkreis Aschaffenburg mitwirken. Danke!

 


Für Fragen und Anregungen rund um den Radverkehr sind wir jederzeit ansprechbar.


Tino Fleckenstein
(Sprecher bei den Grünen Kleinostheim und
verkehrspolitscher Sprecher beim ADFC-AB/MIL)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Newsletter abonnieren

Hier kannst Du dich zu unserem Newsletter anmelden. Dieser erscheint ca. 4 Mal im Jahr. (Du kannst dich jederzeit wieder abmelden).

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Unser Kreistagsprogramm 2020

Für den Wald nach Berlin: Niklas Wagener

GRÜNES Netzwerk

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.